Grundschule Klinkheide
Grundschule Klinkheide

Herzlich Willkommen

in der

Grundschule Klinkheide!

INFORMATIONEN AM 27.03.2020; 13.20 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

heute wende ich mich mit einigen Hinweisen an Sie.

 

Zum einen können Sie - wenn alles geklappt hat :-) - das Video vom Mittwoch unter der Rubrik "Videos" ansehen. Wie angekündigt, singen wir am kommenden Mittwoch erneut, stärken damit hoffentlich unseren Gemeinschaftssinn und verbreiten gute Laune. In der nächsten Woche möchte ich eine nächste Mitmach-Aktion starten, warte aber bis Montag noch die Ausläufe der Regebogen-Aktion ab.

 

Unsere Ministerin Frau Gebauer hat einen Brief für die Eltern verfasst, den Sie unter der Rubrik "Downloads" finden können.

 

Frau Lodo gibt den Tipp weiter, dass das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen anlässlich des Welttheatertages heute eine Online-Vorführung von "Der gestiefelte Kater" zeigt. Der Link hierzu ist:

 

https://musiktheater-im-revier.de/#!/de/articles/2019-20/general/mir-alternativ/

 

Abschließend möchte ich Sie darüber informieren, dass die Gerüchteküche rund um das Thema "Wiederaufnahme des Schulbetriebs" anscheinend brodelt. Wie Sie der Presse entnehmen können, liegen hierzu (leider) noch keine Entschlüsse vor. Nur diese wären bindend. Ich gehe davon aus, dass Sie und ich in der zweiten Hälfte der Osterferien eine Auskunft durch die Politik erhalten.

 

Mit freundlichen Grüßen

D. Bösche

 

-----     -----     -----     -----     -----

 

AN UNSERE SCHULKINDER:

26.03.2020; 9.00 Uhr

 

Liebe Kinder!

 

Ich freue mich soooo sehr, dass ihr fleißig Regenbögen malt und unser Briefkasten fast überquillt! Viele Bilder hängen nun schon an den Klassenfenstern und unsere Schule wird durch eure Unterstützung immer bunter.

 

Außerdem gibt es einige Rückmeldungen, dass man euch Kinder gestern ganz wunderbar in Klinkheide hören konnte. Auch das freut mich sehr. Es fühlt sich zwar vielleicht ein bisschen komisch an, so ganz allein zu singen, aber wenn wir das alle zur selben Zeit machen und fest aneinander denken, singen wir doch irgendwie zusammen, oder?

E

Wir hier in der Schule haben auch gesungen und Frau Lodo hat ein Video davon gedreht. Ich werde in den nächsten Tagen versuchen, es auf unsere Seite zu setzen. Aber leider bin ich ja ziemlich schlecht in diesem Computer-Gefummel und muss mir erst Hilfe suchen....

 

Wir möchten am nächsten Mittwoch (01-04-2020) wieder um 10.00 Uhr singen und vielleicht macht ihr wieder mit!

 

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit, bleibt schön gesund und fröhlich!

 

Mit ganz lieben Grüßen (übrigens auch an eure Eltern und Geschwister)

 

Eure Frau Bösche

 

 

------      ------      ------      ------      ------

 

WICHTIGE INFO AN DIE SCHULKINDER:

24.03.2020; 13.15 Uhr

 

Liebe Kinder!!!

 

Jetzt sind schon 7 Schultage vergangen, an denen wir uns nicht gesehen haben. Wir Lehrer und das OGS-Team vermissen euch alle schrecklich und hoffen, euch bald wiedersehen zu dürfen. Bis dahin müssen wir uns leider alle an die wichtigen Vorgaben halten, damit nicht noch mehr Menschen in unserem Land krank werden. Ich kann mir vorstellen, dass es für euch nicht leicht ist, eure Freunde nicht zu treffen und sicherlich vermissen einige von euch auch ihre Klassenkameraden und das Gewimmel in unserer Schule.

 

Daher möchte ich euch eine Idee mitteilen, wie wir vielleicht doch alle ein bisschen zusammen sein können:

 

Womöglich habt ihr schon von der Aktion gehört, dass alle Kinder einen Regenbogen malen sollen und diesen dann in ihr Fenster hängen. Dieser Regenbogen soll ein Zeichen für die Hoffnung sein. Eine Hoffnung darauf, dass wir gemeinsam die Krankheit und diese schwierige Zeit überstehen können. Ich habe schon einen Regenbogen gemalt. Schaut mal nach oben auf dieser Seite, so sieht er aus!

 

Gerne könnt ihr auch einen Regenbogen in euer Fenster zu Hause hängen, aber wie wäre es, wenn  ihr einen Regenbogen malt, euren Namen und eure Klasse auf die Rückseite schreibt und das Bild dann in den Briefkasten der Schule werft? Dann hänge ich die Bilder in die Fenster eurer Klasse und ihr könnt bei einem Spaziergang sehen, wie viele Kinder mitmachen und damit ihre Hoffnung zeigen? Vielleicht habt ihr Lust, bei dieser Idee mitzumachen. Ich würde mich darüber freuen.

 

Und dann möchte ich morgen (am Mittwoch, 25.03.2020) um 10 Uhr mit den Kindern der Notgruppe unsere Schulhymne singen. Vielleicht dürft ihr euch um 10 Uhr ans geöffnete Fenster (natürlich nur, wenn das Wetter gut ist!) stellen und lauthals mitsingen. Dann schallt unser Lied durch die Straßen und ihr könnt euch vielleicht sogar gegenseitig hören! Und womöglich hören wir euch sogar bis auf den Schulhof.....herrlich! Den Text der Hymne findet ihr unter den "Downloads".

 

Also, fragt einmal eure Eltern, ob ihr bei diesen Aktionen mitmachen dürft. Ich werde den Briefkasten gut im Auge behalten.

 

Lasst euch die gute Laune nicht verderben und passt gut auf euch auf!

Ich freue mich, euch wiederzusehen....auch wenn ich leider nicht weiß, wann das sein wird!

 

Bis bald!

 

Eure Frau Bösche

 

 

 

-----      -----      -----      -----      -----     

 

WICHITGE INFO ZUR NOTBETREUUNG AM 20.03.2020,

19.30 Uhr

 

Die Zugangsvoraussetzungen für die Notbetreuung werden erweitert. Ab dem 23.03.2020 gilt (ich zitiere aus der Mail des MSB vom 20.03.2020):

 

"Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten          unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können."

 

Link zum Formular:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Auch hat sich der Zeitraum, in dem die Notbetreuung angeboten wird, erweitert. Vom 23.03. - 19.04.2020 gewährleisten das OGS-Team und das Lehrerkollegium die Betreuung der Kinder von Eltern, die nachweislich in den sogenannten KRITIS-Berufen arbeiten. Die Betreuung im täglichen Umfang von 8.00 - 15.00 Uhr findet auch an Samstagen und Sonntagen statt. Lediglich Karfreitag und Ostermontag sind hiervon ausgenommen.

 

Für eine bessere Planung bitte ich Sie nun, Ihre Bedarfe schriftlich bei uns einzureichen. Nutzen Sie hierfür das obige Formular und geben Sie uns weitere Informationen zu Besonderheiten (z.B. ob Sie grundlegend Bedarf haben, aber sich in Bereitschaft befinden) ebenfalls schriftlich.

 

Unsere Emailadresse ist:

 

  gsklinkheide@schule.herzogenrath.de

 

Derzeit müssen die Kinder während der Notbetreuung mit einem Lunchpaket versorgt sein. Sollte sich daran wegen der nun eventuell steigenden Zahl der teilnehmenden Kinder etwas ändern, informiere ich Sie darüber.

 

D. Bösche
 

 

---     ---     ---     ---     ----

 

INFORMATION AM 19.03.2020; 9.45 Uhr

 

Da sich unsere Schule schon seit mehreren Jahren am Projekt "Gesund macht Schule" beteiligt, erhielt ich heute eine Email der Ärztekammer NRW mit dem Hinweis, Ihnen die folgende Homepage-Empfehlung zugänglich machen zu dürfen.

 

https://www.gesundmachtschule.de/kinder-mitmachseiten/beschaeftigungen-fuer-die-corona-ferien

 

Vom Schulamt für die Städteregion Aachen gibt es die Empfehlung, sich die kostenlose App

 

"Anton"

 

anzuschauen.

Dies alles natürlich nur, wenn Sie zusätzliche Anregungen und Aufgaben für Ihre Kinder benötigen.

 

Mit lieben Grüßen aus unserem verwaisten Schulhaus!

 

D. Bösche

 

 

---     ---     ---     ---    

 

WICHTIGE ÄNDERUNG,  17.03.2020;   16.30 Uhr

 

Soeben erfahre ich, dass keine Essensbestellung mehr erfolgen soll. Somit bitte ich alle Eltern der zur Notbetreuung angemeldeten Kinder, den Kindern ab Donnerstag (19.03.2020) ein Lunchpaket mitzugeben. Da diese Meldung Sie, das OGS-Team und mich recht spät erreicht hat, sorgt das OGS-Team zu Ihrer Entlastung morgen (Mittwoch, 18.03.2020) für eine Verpflegung der Kinder.

 

-----     -----     -----     -----     -----

 

AKTUELLE INFORMATIONEN; 17.03.2020, 13.30 Uhr

 

Die ersten Arbeitsaufträge sind entweder per Mail verschickt oder im Schulgebäude abgeholt worden. Bitte geben Sie uns gerne eine Rückmeldung, ob unsere Planungen in Art und Umfang für Sie und Ihre Kinder "machbar" sind. Mit den von uns zusammengestellten Materialien möchten wir die Kinder weiterhin beschulen und Sie als Eltern entlasten. Allerdings ist es recht schwer, den jeweiligen Arbeitsaufwand einzuschätzen. Daher ist eine Rückmeldung an die jeweiligen Lehrkräfte sinnvoll, um nächste Materialien passgenauer gestalten zu können.

 

Das Mittagessensgeld wird ab dem 16.03.2020 allen OGS-Eltern zurückgezahlt. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass diese Zahlungen erst nach den Osterferien (bei dann hoffentlich normalerem Betrieb) angewiesen werden können.

 

Bei den Kindern, die an der Notbetreuung teilnehmen, wird die Anzahl der verzehrten Mittagessen gezählt und soll im Nachhinein bezahlt werden. Das OGS-Team wird sich diesbezüglich ebenfalls nach den Ferien an Sie wenden. 

 

Mit lieben Grüßen

D. Bösche

 

-----     -----     -----     -----

 

AKTUALISIERUNG; 16.03.2020, Stand 10.30 Uhr

 

In Rücksprache mit der Stadt Herzogenrath informiere ich Sie hiermit, dass die Elternsprechtagstermine nicht im Schulgebäude stattfinden dürfen. Die Klassenlehrer/-innen werden sich bei Ihnen melden, ob die Gespräche telefonisch geführt werden können oder verschoben werden sollen.

 

Auch für den Fall, dass Sie Schulmaterial abholen möchten, bitte ich Sie um einen möglichst kurzen Aufenthalt in unserem Gebäude.

 

Die Anträge zur Aufnahme in die Notbetreuung müssen bis Dienstag, 17.03.2020 vorliegen, die Bescheinigungen des Arbeitsgebers dürfen bis zum 18.03.2020 nach gereicht werden.

 

Zur Orientiertung, welche Berufsfelder zum "KRITIS-Feld" gehören, notiere ich Ihnen nachfolgend die übergeordneten Sektoren aus der Bemessungsgrundlage des Ministerialerlasses:

 

- Sektor Energie

- Sektor Wasser, Entsorgung

- Sektor Ernährung, Hygiene

- Sektor Informationstechnik und Telekommunikation

- Sektor Gesundheit

- Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen

- Sektor Transport und Verkehr

- Sektor Medien

- Sektor staatliche Verwaltung

- Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe

 

Sollten Sie also in einem dieser Bereiche tätig sein, so können Sie Ihr Kind für die Notfallbetreuung anmelden. Bitte denken Sie dann an die Bescheinigung des Arbeitgebers (s. Downloads) und an die Meldefrist (17.03.2020).

Bei Unklarheiten wird die Stadt im Einzelfall über die Notwendigkeit der Betreuung entscheiden.

 

---   ---   ---   ---   ---   ---  

 

 

AKTUELLE ÄNDERUNGEN  UND INFORMATIONEN ZUR NOTBETREUUNG; 16.03.2020, Stand 9.10 Uhr

 

Am zurückliegenden Wochenende wurden weitere Vorgaben und Richtlinien erstellt, die natürlich auch für unsere Schule bindend sind. Der heutige und morgige Tag kann weiterhin zur Betreuung von Kindern in Anspruch genommen werden, für die die Eltern bislang noch keine andere Betreuung gefunden haben. Hierfür steht das Kollegium von 8.00 Uhr bis 13.15 Uhr bereit, dann übernimmt das OGS-Team die Betreuung.

 

Ab Mittwoch können wir nur noch die Kinder zur Notbetreuung aufnehmen, deren Eltern beide  (soweit nicht alleinerziehend) zum sogenannten "Personenkreis der in Kritischen Infrastrukturen Tätigen (KRITIS)" gehören. Für die Zulassung zur Notbetreuung ist eine Bescheinigung vom Arbeitgeber notwendig. Diese kann entweder von diesem erstellt werden oder es kann ein Vordruck der Städteregion genutzt werden. Diesen Vordruck finden Sie unter der Rubrik "Downloads".

 

Laut Vorgabe vom MSB sollen die zu bildenden Betreuungsgruppen (gültig ab Mittwoch) nur in Ausnahmefällen mehr als fünf Kinder umfassen. Die Eltern tragen dafür Verantwortung, dass sie nur Kinder zur Betreuung in die Schule schicken, die frei von Symptomen sind und in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer nachgewiesen mit dem Corona-Virus infizierten Person hatten.

 

Für die Versorgung mit Unterrichtsmaterial treffen die Kollegen/ -innen bereits Vorbereitungen. Da die Schule durchgehend besetzt ist, können Sie heute und morgen noch Unterrichtsmaterial aus den Klassenräumen abholen, wenn Ihr Kind am letzten Freitag etwas vergessen haben sollte oder krankheitsbedingt fehlte. Es wird zu einem Versand per Email kommen oder die Klassenlehrer/-innen besprechen mit Ihnen eine Abholung von vorbereitetem Material.

 

Im Bemühen, Sie über wichtige Neuigkeiten und Änderungen zu informieren, aktualisiere ich unsere Homepage möglichst regelmäßig. Für Rückfragen stehe ich zur Verfügung.

 

D. Bösche

 

---   ---   ---   ---   ---   ---  

 

FLÄCHENDECKENDE SCHULSCHLIEßUNG IN NRW;

Stand 13.03.2020, 15.10 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

es ist entschieden - vorsorglich werden alle Schulen in NRW bis zu den Osterferien geschlossen. Durch diese drastische Maßnahme soll versucht werden, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

 

Da sich die Ereignisse und Informationen derzeit überschlagen, sind grundsätzliche Aussagen aktuell schwer zu machen. Ich beziehe mich in meinen folgenden Ausführungen auf die Inhalte eines Schreibens des MSB, das heute allen Schulen zugegangen ist.

 

Am Montag (16.03.2020) und Dienstag (17.03.2020) findet in der Giraffenschule in einer Phase der Übergangsregelung eine Betreuung für die Kinder statt, deren Eltern noch keine andere Betreuungsregelung finden konnten. Das Kollegium steht für diese Kinder von 8.00 bis 13.15 Uhr (also entsprechend den normalen Unterrichtszeiten) bereit, im Nachmittag steht das OGS-Team für die Betreuung zur Verfügung.

 

Ab Mittwoch (18.03.2020) findet eine Notbetreuung im Schulvor- und -nachmittag nur noch für die Kinder statt, deren Eltern zur folgend genannten Berufsgruppe zählen. Ich zitiere aus der Mail des MSB:

 

"Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst."

 

Sollten Sie also im Bereich der Pflege, in medizinischen Berufen, bei Feuerwehr oder Polizei tätig sein und eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, so schreiben Sie uns bitte eine entsprechende Email an

 

     gsklinkheide@schule.herzogenrath.de

 

damit wir rechtzeitig die personelle Besetzung ab Mittwoch planen können. Über die Regelungen für diese Notbetreuung informiere ich Sie dann gezielt.

 

Wir haben allen Kindern Unterrichtsmaterialien mitgegeben, damit Hefte, Hefter und Schulbücher zu Hause vorliegen. Die Klassenlehrer_innen werden sich bis spätestens Freitag (20.03.2020) in geeigneter Form bei Ihnen melden, um Sie über mögliche Lernaufträge zu informieren.

 

Die geplanten Sitzungen (Schulpflegschaft, Schulkonferenz) entfallen zunächst und werden bald möglichst nachgeholt.

 

Die schon geplanten Elternsprechtagstermine können ggf. telefonisch abgehalten werden, die jeweiligen Klassenlehrer_innen nehmen diesbezüglich Kontakt mit Ihnen auf.

 

Es sind heftige Zeiten, die eine solche Maßnahme nötig gemacht haben. Dieser heftige Eingriff in Ihr alltägliches Leben verursacht sicherlich Unmut und ggf. Schwierigkeiten. Ich hoffe, Sie finden gute Betreuungsmöglichkeiten für Ihre Kinder. Ebenso hoffe ich, dass wir nach den Osterferien gemeinsam in den Schulbetrieb zurückkehren können und uns alle wohlbehalten wiedersehen.

 

Passen Sie gut auf sich und Ihre Kinder auf und bleiben Sie gesund!

 

D. Bösche

 

 

DIESJÄHRIGES FRÜHLINGSSINGEN ENTFÄLLT;

Stand 12.03.2020

 

Liebe Eltern,

 

wie Sie der Presse entnehmen konnten, werden derzeit viele Großveranstaltungen abgesagt, um die Ausbreitung des Corona-Virus´ eindämmen zu können. Für die Gefährdungseinschätzung kleinerer Veranstaltungen hat die Städteregion Aachen eine Checkliste erstellt und diese Vereinen, Schulen usw. für die notwendigen Entscheidungen zur Verfügung gestellt. In dieser Checkliste werden zum Beispiel die Faktoren "Dauer der Veranstaltung", "Besucherzahl", "Beschaffenheit der Räumlichkeit", "Sitzplatzsituation" usw. abgefragt. Nach Auswertung der Kriterien komme ich zu dem Schluss, unser diejähriges Frühlingssingen wegen seiner als "hoch" einzustufenden Ansteckungsgefährdung abzusagen.

 

Ich bitte um Verständnis für die Maßnahme!

 

D. Bösche

 

 

------      ------      ------      ------      ------      ------

 

 

 

RÜCKBLICK UND AUSBLICK; 06.03.2020

 

Laut dem Krisenstab der Städteregion Aachen gibt es aktuell 49 bestätigte Corona-Fälle (Stand 10.15 Uhr) und es wurden bereits Schulen geschlossen, um eine weitere Ausbreitung eindämmen zu können. Nach jetzigem Kenntnisstand bleibt unser Schulbetrieb auch in der nächsten Woche geöffnet, eventuelle Änderungen entnehmen Sie bitte übers Wochenende der Homepage der Städteregion Aachen oder der Stadt Herzogenrath.

 

Die zurückliegende Schulwoche hat dem Kollegium viel Kraft abverlangt. Die Anspannung der Kinder war an vielen Stellen spürbar und auch wir Erwachsenen im Schulbetrieb sind belasteter als sonst.  

 

Bitte gehen Sie weiterhin so verantwortungsbewusst wie bisher mit der Gesundheit aller Mitglieder der Schulgemeinschaft um: belassen Sie Kinder mit Erkältungserscheinungen zu Hause und informieren Sie bitte die Schule nicht nur über das Fehlen des Kindes, sondern erlauben Sie uns auch die Rückfrage nach dem aktuellen Gesundheitszustand des krankgemeldeten Kindes.

 

INFORMATIONEN ZUR SITZUNG DES FÖRDERVEREINS; 06.03.2020

 

In den letzten 5 Jahren war die Sitzung des Fördervereins 3-mal nicht beschlussfähig, da zu wenig Mitlieder anwesend waren. Basierend auf diesen Erfahrungen habe ich einem Termin zur Pflegschaftssitzung des Jahregangs 1  am Abend der Fördervereinssitzung zugestimmt. "Leider" hätten ausgerechnet in diesem Jahr einige Eltern der ersten Klassen gerne an der Fördervereinssitzung teilgenommen, was ihnen nun wegen der Termindopplung nicht möglich sein wird. Ich bitte daher um Entschuldigung dafür, dass ich Ihr Interesse wohl unterschätzt habe. Ich werde im nächsten Jahr auf eine bessere Terminvergabe achten und freue mich dann auf Ihr Engagement! Gerne können Sie Einsicht in das Protokoll der Sitzung nehmen, kontaktieren Sie hierfür das Schulbüro.

 

---     ---     ---     ---     ---     ---     ---    

 

HINWEISE ZUR KOMMENDEN SCHULWOCHE; 01.03.2020:

 

Wegen der Coronafälle in unserem direkten Umfeld ist nun bereits die Gesamtschule im Ort geschlossen worden. Der Krisenstab der Städteregion Aachen empfiehlt eine Schulschließung erst dann, wenn ein nachgewiesener Coronafall bei einem Mitglied der Schulgemeinschaft der jeweiligen Schule vorliegt. Es gibt also - anders als im Kreis Heinsberg - keine generelle Schließung der Schulen. 

 

Somit gehe ich zum jetzigen Zeitpunkt (01.03.2020, 16.15 Uhr) davon aus, dass die Giraffenschule am Montag nach Plan arbeitet.

Bitte behalten Sie Kinder mit grippeähnlichen Symptomen unbedingt zu Hause und klären Sie eventuelle Verdachtsfälle mit einem Hausarzt oder dem Gesundheitsamt ab. Über das Fernbleiben von Kindern informieren Sie uns bitte telefonisch oder per Email.

 

Sollte sich in den kommenden Tagen die Zahl der anwesenden und gesunden Lehrer_innen dadurch reduzieren, dass sich Kollegen/ _innen auf Anraten eines Arztes in häusliche Quarantäne begeben müssen, so bitte ich um Verständnis dafür, dass wir keinen ordnungsgemäßen Schulunterricht mehr durchführen können und unsere Aufgabe vorrangig im Bereich der Betreuung und Beaufsichtigung sehen.

 

Bei zu hohen Ausfällen im Bereich des Kollegiums muss ggf. die Entscheidung zur Schulschließung aus rein personellen Gründen getroffen werden.

 

Bis dahin bemühen wir uns weiterhin, den Schulbetrieb zu ermöglichen, die Sorgen von Eltern und Kindern ernst zu nehmen und dennoch einen möglichst kühlen Kopf in dieser belastenden Zeit zu behalten.

 

Sachinformationen zum Stand der Ausbreitung und Fragen zu vorbeugenden Hygienemaßnahmen finden Sie auf den unten aufgelisteten Internetseiten.

 

Informationenn zu den Entscheidungen der Krisenstäbe finden Sie unter den Seiten der Städte Aachen und Herzogenrath.

   www.staedteregion-aachen.de

   www.herzogenrath.de

 

Mit freundlichen Grüßen

D. Bösche

 

 

---      ---      ---      ---

 

CORONA-VIRUS:

 

Spätestens seit den bestätigten Coronafällen in Heinsberg und den damit verbundenen Schulschließungen dort ist deutlich geworden, dass die Infektionen näher an uns herangerückt sind. Dies merken auch unsere Kinder, die sich teilweise besorgt und ängstlich zum Thema Corona-Virus äußern.

 

Der Krisenstab der Städteregion Aachen hat in seiner Sitzung am Mittwoch (26.02.2020) entschieden, dass die Schulen in der Städteregion geöffnet bleiben und somit herrscht in der Giraffenschule der ganz normale Schulbetrieb. Im Rahmen des Schulvormittags geben wir Ihren Kindern die Möglichkeit, sich bei Bedarf über ihre Gedanken zu der Situation zu äußern, versuchen beruhigend einzuwirken und halten sie vor allem dazu an, sich regelmäßig die Hände zu waschen und andere, wichtige Grundregeln zum Infektionsschutz einzuhalten (s. u.).

 

Laut dem Robert-Koch-Institut sind die folgenden hygienischen Maßnahmen eine Möglichkeit, sich vor einer Ansteckung mit Influenza, mit anderen akuten Atemwegserkrankungen und auch mit dem neuen Corona-Virus zu schützen. Hierzu zählt:

 

     - gute Handhygiene

     - die sog. "Husten- und Nies-Etikette" (in den eigenen 

       Ellebogen nießen, niemanden anhusten...)

     - Abstand zu Erkankten halten

 

Bitte besprechen auch Sie diese Hygienemaßnahmen mit Ihren Kindern. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite "infektionsschutz.de" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und unter "rki.de", Homepage des Robert-Koch-Instituts.

 

Bitte lassen Sie uns gemeinsam versuchen, in dieser angespannten Situation zum Wohle Ihrer Kinder Ruhe zu bewahren und keine Panik zu verbreiten.

 

Bleiben Sie gesund!

 

D. Bösche

 

 

 

ANSTEHENDE  TERMINE:

 

Mittwoch, 11.03.2020 um 19.30 Uhr:

                     Sitzung des Fördervereins

 

Mittwoch, 18.03.2020 um 19.30 Uhr:

                    2. Schulpflegschaftssitzung

 

Mittwoch, 25.03.2020 um 19.30 Uhr:

                    2. Schulkonferenz

 

Termine für die 2. Pflegschaftsabende:

 

Klasse 1a und 1b - Donnerstag, 12.03.2020 um 19.30 Uhr

 

Klasse 2a und 2b - Mittwoch, 11.03.2020 um 19.30 Uhr

 

Klasse 3a und 3b - Dienstag, 10.03.2020 um 19.30 Uhr

 

Klasse 4a und 4b - Donnerstag, 27.02.2020 um 19.30 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Willkommen - Welkom - Bienvenue - Welcome - ...auf der Homepage der Grundschule Klinkheide